Titelbild klimaplus-unternehmen.de - blauer Himmel mit Logo
23.04.2020

IRENA - Mehr Wohlstand durch die Energiewende

Die Internationale Agentur für erneuerbare Energien IRENA ermutigt zu einer ambitionierteren Energiewende, um die Weltwirtschaft nach der Corona-Krise stärker und nachhaltiger anzukurbeln.


copyright Joel Pett

Leider sind die weltweiten aktuellen Pläne und Maßnahmen nicht ausreichend, um die vereinbarten Ziele des Pariser Klimaabkommens („2-Grad-Ziel“) zu erreichen.

Schon die Umsetzung von Maßnahmen zum Erreichen des Pariser Abkommens bringe große volkswirtschaftliche Vorteile gegenüber einem „weiter so“. So würde unter anderem das Bruttoinlandsprodukt bis 2050 um 2,4 % höher ausfallen (+ 98 Billionen Dollar) und Millionen zusätzlicher Arbeitsplätze geschaffen werden.

Null-Emission machbar und profitabel

Und sogar noch ambitioniertere Ziele bis hin zu einem netto-Null-Emissions-Szenario sind hoch profitabel, da jeder hierfür investierte Dollar mehrere Dollar an Einsparungen erzielt, wie IRENA vorrechnet. Neben finanziellen Vorteilen für die Volkswirtschaften bringt eine Transformation hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und Energieversorgung auch Nutzen für Umwelt und Gesundheit sowie die allgemeine Verbesserung des Wohls der Menschen in allen Regionen der Welt – insbesondere durch eine geringere Luftverschmutzung.

» Lesen sie hier das gesamte Papier (4 Seiten, PDF, 0,7 MB). Dort finden sie auch einen link zu weiteren Einzelheiten der Veröffentlichung und können der IRENA auch ihre Meinung mitteilen.

Was ist IRENA?

Die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) dient als wesentliche Plattform für die internationale Zusammenarbeit, als Kompetenzzentrum, als Quelle für Politikberatung, Technologie, Ressourcen und finanzielles Wissen sowie als Motor vor Ort zur Förderung der globalen Energiewende. IRENA wurde 2011 als zwischenstaatliche Organisation gegründet und fördert die umfangreiche Übernahme und nachhaltige Nutzung aller Formen erneuerbarer Energien, z. B. Bioenergie, Geothermie, Wasserkraft, Meeres-, Solar- und Windenergie, im Bemühen um nachhaltige Entwicklung, Zugang zu Energie, Energiesicherheit und emissionsarmes Wirtschaftswachstum und Wohlstand. » www.irena.org