Titelbild klimaplus-unternehmen.de - blauer Himmel mit Logo
05.09.2019

Unternehmen fordern mehr Klimaschutz

Bereits mehrere Vereinigungen aus der deutschen Wirtschaft fordern konkretes Handeln der Politik.


Immer mehr Unternehmen erkennen, dass Ihnen mit dem Klimawandel die Grundlage für ein erfolgreiches Wirtschaften wegbrechen könnte und fordern von der Politik die entsprechenden Rahmenbedingungen zu setzen. Vielleicht wollen Sie sich mit ihrem Unternehmen einer dieser Initiativen anschließen?

Klimaschutz Unternehmen »

Hier engagieren sich bereits seit über 10 Jahren 37 Unternehmen vom "big-player" wie z.B. Aldi Süd, B/S/H Hausgeräte (Bosch, Siemens und andere) oder IKEA bis zum lokalen Konditor, von der Versicherung bis zum Stahlwerk für einen aktiven Einsatz für Klimaschutz und Energieeffizienz sowie einen sinnvollen Umgang mit den Ressourcen. Zusammen repräsentieren sie über 230.000 Mitarbeitende (Ikea nur Deutschland, sonst weltweit) und wollen Vorbild für andere Unternehmen sein. Dabei sind sie nicht nur Ideengeber für die ganze Wirtschaft, sondern formulieren aus den gemachten Erfahrungen Forderungen wie beispielsweise an eine CO2-Bepreisung. »

Leaders for Climate Action »

Erst im August 2019 haben über 100 Digitalunternehmen aus Deutschland diese Klimaschutz-Initiative gestartet mit dem Willen, der Klimakrise mit eigenem Handeln und mit klaren Forderungen entgegen zu treten. Und mit dem klaren Bekenntnis: Umwelt- und Klimaschutz ist Erhalt einer menschenwürdigen Freiheit - in der Gegenwart und für kommende Generationen. Vertreten sind Start-Ups und Agenturen, vornehmlich aus der Digitalbranche. Aber auch einige Konzerne wie die Deutsche Telekom oder Zalando machen mit - und der Fußballverein Hertha BSC.

Entrepreneurs For Future »

Diese noch recht junge Bewegung unterstützt ideel die fridays-for-future-Bewegung und hat bereits knapp 2.500 Unterstützer. Dabei fordern die Unternehmen, die hauptsächlich aus der "grünen" Wirtschaft (z.B. GLS Bank, Naturata Bioläden, Enercon) stammen, aber auch beispielsweise Industriezulieferer wie ELO-Bau oder der Entsorger Remondis: Wirtschaft will mehr Klimaschutz!