Teilnehmer des Oldenburger DEHOGA-Effizienztisches

  • ACARA GmbH - Das Penthouse-Hotel
  • Antares Hotel
  • City Club Hotel
  • Trend Hotel
  • Hotel Bavaria GmbH
  • Hotel Tafelfreuden
  • Hermes Hotel Oldenburg GmbH
  • Etzhorner Krug Hotel- u. Gaststätten GmbH
  • Hotel Wieting GmbH
  • Zum Deutschen Hause
  • AWO Bezirksverband Weser-Ems e.V.

Was ist ein Effizienztisch?

Bei ei­nem Ef­fi­zi­enz­tisch sch­lie­ßen sich 8 bis 15 Un­ter­neh­men zu ei­nem Netz­werk zu­sam­men mit dem Ziel der Stei­ge­rung der En­er­gie­ef­fi­zi­enz.

Da­bei wer­den sie pro­fes­sio­nell be­g­lei­tet und un­ter­stützt. Die­ser Pro­zeß dau­ert min­des­tens 2 Jah­re und kann auf Wunsch ver­län­gert wer­den.

Wäh­rend die­ser Zeit fin­den ein­zel­be­trieb­li­che En­er­gie­be­ra­tun­gen statt so­wie re­gel­mä­ß­i­ge Netz­werk­tref­fen (z.B. halb­jähr­lich). Ne­ben dem wich­ti­gen per­sön­li­chen Aus­tausch wird ein vor­be­rei­te­tes Pro­gramm ab­ge­ar­bei­tet.

 

Die Auf­ga­ben der Be­t­reu­er

Netz­werk­trä­ger: Stadt Ol­den­burg, Fach­di­enst Um­welt­ma­na­ge­ment

• Ad­mi­ni­s­t­ra­ti­on und Ver­trags­ab­wick­lun­gen ge­währ­leis­ten
• An­fra­gen aus der Öf­f­ent­lich­keit be­ant­wor­ten
• Er­fol­ge nach au­ßen kom­mu­ni­zie­ren
• Die Funk­ti­ons­fähig­keit des Netz­werks si­cher­s­tel­len

 

Mo­de­ra­tor: Ge­org Rat­jen, adel­phi

Ca­s­par-The­yss-Stra­ße 14a, 14193 Ber­lin

• Bei der Maß­nah­men­aus­wahl un­ter­stüt­zen
• Fahr­plan für das Netz­werk ent­wi­ckeln und ver­fol­gen
• Netz­werk­tref­fen vor­be­rei­ten, durch­füh­ren und nach­be­rei­ten
• Ver­trau­en bil­den, Wis­sen mo­bi­li­sie­ren
• Zwi­schen den Tref­fen be­t­reu­en und Er­fol­ge be­wer­ten

 

En­er­gie­be­ra­ter: Dipl.-Ing. Cars­ten Mü­cke, Mü­cke En­er­gie­be­ra­tung

Eschen­weg 36b, 49088 Osn­a­brück

• Loh­nen­de Maß­nah­men iden­ti­fi­zie­ren und be­wer­ten
• Ei­nen Maß­nah­men­ka­ta­log ent­wi­ckeln
• Tech­ni­sche Fra­ge­stel­lun­gen be­ant­wor­ten

Die Leistungen im Einzelnen

  • INITIALBERATUNG (energetische Bestandsaufnahme und Aufbau betriebliche Energiemanagementprozesse)
  • -
  • Bestandsaufnahme der technischen Anlagen
  • Analyse der Verbesserungspotentiale und Berechnung Investitionskennzahlen
  • Formulierung des Maßnahmenkatalog / Rücksprachen Moderator
  • Prüfung Maßnahmenkatalog, Rücksprachen mit Energieberater
  • Besprechung des Maßnahmenkatalogs vor Ort im Zuge Betriebsbegehung und Abstimmung betriebliche Energiepolitik
  • Auswahl der interessanten Maßnahmen, die umgesetzt werden sollen
  • Beratung bei der Formulierung von Aktionsplänen mit Verantwortlichkeiten und Fristen.
  • Abstimmung der individuellen Ziele mit jedem Betrieb (Kosten-, Komfort- und Klimaschutzziele) in Form von Indikatoren
  • -
  • MODERATION UND BEGLEITUNG
  • -
  • Inhaltliche Vorbereitung
  • Organisation der Treffen und Abstimmung der Termine, Lieferung Inputs Betriebe an Moderator
  • Einladung/Abstimmung externe Referenten
  • Betriebsbegehung beim Gastgeber, Festlegung Netzwerkziel / Besprechung Fortschritt, Energie-Schwerpunktthema, Offener Erfahrungsaustausch, jedes Treffen Absichtserklärungen für Umsetzungen
  • Nachbereitung
  • Top-Down und Bottom-Up Monitoring (Datenbeschaffung bei Teilnehmern und Energieversorger, Vorbereitung Format)
  • Top-Down und Bottom-Up Monitoring (reine Auswertung, Tools existieren)
  • Erinnerungen bzgl. Fristen zur Maßnahmenumsetzung
  • Entwicklung Urkunden für das Netzwerk für Aushang im Betrieb (jeweils mit Mari:e Logo und Energiepolitik des Betriebs)

Kosten

Die jähr­li­chen Teil­nah­me­kos­ten be­lau­fen sich je nach An­zahl der Teil­neh­men­den Ho­tels auf 390 bis 525 €. Da­rin sind die Kos­ten für die En­er­gie­be­ra­tung be­reits ent­hal­ten!

Die­ser äu­ßerst ge­rin­ge Bei­trag wird er­mög­licht durch ho­he Son­der­zu­schüs­se des Bun­des (bis zu 4.000 € je Be­trieb) und die un­ent­gelt­li­che Leis­tung des Um­welt­ma­na­ge­ments der Stadt Ol­den­burg in Form der Netz­werk­trä­ger­schaft.

Ei­ne de­tai­lier­te Auf­schlüs­se­lung der Leis­tun­gen und Kos­ten fin­den Sie im >> Down­load­be­reich (in­ter­ner link).